Rundschreiben 3/2018 des Landesverbandes für Bienenzucht in Tirol

Rundschreiben 2/2018 des Landesverbandes für Bienenzucht in Tirol

Rundschreiben 1/2018 des Landesverbandes für Bienenzucht in Tirol

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES BZV ZAMS 2018

Am 24.03.2018 fand im Seminarraum des Hotels Jägerhof in Zams um 20 Uhr die Generalversammlung des BZV Zams statt. Von den 33 Vereinsmitgliedern (24 aktive, 9 unterstützende) nahmen heuer nur 13, unter ihnen der Obmann des Obst- und Gartenbauvereins Zams Bruno Wohlfarter als Ehrengast, an dieser Versammlung teil. Nach der Begrüßung, dem Gedenken an die im vergangenen Imkerjahr verstorbenen Mitglieder Franz Haid und Günther Wellenzohn und der Verlesung des Protokolls durch Schristführer Manfred Ladner folgte der Tätigkeitsbericht des Obmanns:
Nach der letztjährigen Generalversammlung wurde mit einstimmigemVorstandsbeschluss Roswitha Schuler in den BZV Zams aufgenommen. Von Kassier Erwin Thurner wurden isgesamt 28l Ameisensäure und 1 Pkg. Apibioxal (Oxalsäure) zum Gesamtpreis von 158,10 € ausgegeben. Der Obmann dankt dem Kassier dafür ebenso wie für das prompte Inkasso der Vereins-, Verbands- und Versicherungsbeiträge. Bei der Honigprämierung 2017 wurde der Honig unseres Vereinskassiers Erwin Thurner erneut mit einer Goldmedaille prämiert. Wir gratulieren herzlich! Obmann-Stellvertreter Manfred Ladner hat am 4.11.2017 die Funktionärsschulung des Landesverbandes besucht.
Bedauerlicherweise ist in Eichholz im Spätherbst 2017 ein Faulbrutfall aufgetreten. Auf Anordnung des Imster Amtstierarztes hat Bienensachverständiger N. Prantner von einem verdächtigen Bienenvolk unter Beisein des Imkers und des Landecker Obmanns verdächtige Anzeichen der Bösartigen Faulbrut entdeckt und eine Brutprobe entnommen. Die Untersuchung bei der AGES bestätigte den Verdacht. Der vom Landecker Amtstierarzt Dr. Peter Kammerlander verordnete Sperrkreis der untersagten Aus- und Einfuhr von Bienenvölkern reicht an das Zammer Gemeindegebiet heran. Der Amtstierarzt wird im Frühjahr notwendige Sanierungsmaßnahmen anordnen.

Die Ambrosiusfeier fand am 7.12.2017 im Anschluss an den Gottesdienst im Hotel Jägerhof in Zams statt. Bei den Anfängerkursen ist ein starker Zustrom - zunehmend auch von Frauen - festzustellen. Ins Veterinärinformationssystem hatten auch Zammer Imker ihre Völkerzahl nicht rechtzeitig (31. Oktober bis 31. Dezember) eingetragen. Sie erhielten ein Mahnschreiben mit Strafandrohung. Die VIS-Nummer muss an jedem Wanderstand angeschlagen werden, bei Wanderständen ist zusäztlich der Name und die Postanschrift anzuführen!
Da sechs Imker im Finais im Spätherbst und Winter 2016/2017 massive Bienenverluste (69 von 76 Völkern) infolge der Staubbelastung auf der Deponie des Ausbruchmaterials des Perjentunnels 2 erlitten haben, hat die Agrargemeinschaft Zams 2000.- €, die Gemeinde Zams 500.- € und der Obst- und Gartenbauverein Zams 1000.- € zur Linderung des Gesamtschadens von 9660.- € ausbezahlt, wofür wir herzlich danken. Diese außerordentlichen Subventionen wurden den Geschädigten anteilsmäßig ausbezahlt.

Im Kassabericht konnte Kassier Erwin Thurner einen Eingang von  6146,24 € und einen Ausgang von 5121,29 € verbuchen. Erstmals seit 2 Jahren mit Abgang konnte damit der Kassastand um 1024,95 € wieder aufgebessert werden. Die Rechnungsprüfer Valtin Schuler und Edmund Theiner haben die Kassa überprüft und in Ordnung befunden. Somit konnte die Generalversammlung sowohl dem Kassier als auch dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilen.

Bruno Wohlfarter erhielt aus den Händen des Obmanns als Zeichen der Wertschätzung für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft beim BZV Zams eine Urkunde und ein Vereinsehrenzeichen. Der Landesverband würdigte ihn mit der Verleihung des silbernen Verdienstzeichens für seine 40-jährige aktive Tätigkeit beim Landesverband für Bienenzucht in Tirol. Dem erkrankten Imkerkollegen Ing. Helmut Kaiser konnte der Obmann nach seiner Erholung als Zeichen der Wertschätzung für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft beim BZV Zams eine Urkunde und ein Vereinsehrenzeichen überreichen.

Generalversammlung 2018 Helmut Kaiser 40 Jahre Mitglied des BZV Bruno Wohlfarter 40 Jahre Mitglied des BZV Zams und des LVB (li) und Obmann N. Prantner

Einstimmig wurden von der Generalversammlung die beiden jungen Zammer Lukas Hauser und Michael Tilg in den Verein aufgenommen. Sie haben bereits den Theorieteil des Anfängerkurses abgelegt und werden noch heuer aktiv mit der Bienenzucht beginnen.

Der WL-Vortrag von WL Norbert Prantner hatte "Brutkrankheiten der Honigbiene - Schwerpunkt: Bösartige Faulbrut (AFB)" zum Inhalt. Anhand zahlreicher Bilder wurden die Anzeichen der Brutkrankheiten gezeigt, deren Entstehung, Verlauf und Behandlung erklärt und auf Vorbeugungsmaßnahmen hingewiesen.

Unter Allfälligem gab Obmann Norbert Prantner bekannt bei den Neuwahlen im kommenden Jahr nicht mehr zur Verfügung zu stehen. InteressentInnen sollen sich zur Funktionärsschulung des Landesverband im Herbst dieses Jahres anmelden.

Die Vollversammlung der Tiroler Imkergenossenschaft und die Generalversammlung des Landesverbandes für Bienenzucht in Tirol fanden am Samstag, dem 24.03.2018, ab 8:30 Uhr, im Veranstaltungszentum Novum in Innsbruck, Josef-Wilbergerstraße 9, statt.  (Einladung Imkergenossenschaft)  (Einladung Landesverband).

Die Bezirksimkerversammlung 2018 wurde am 3. Februar 2018 um 19:30 Uhr in Landeck, lunchtime (Lantech), Bruggfeldstr. 5 durchgeführt. Die Vereinsfunktionäre der Bienenzuchtvereine im Bezirk Landeck und alle Interessierten waren herzlich willkommen. (Einladung)

Bei der Ambrosiusmesse am 7. Dezember 2017 wurde  der verstorbenen Mitglieder des BZV Zams gedacht. Nach der Ambrosiusfeier im Jägerhof in Zams und einem gemeinsamen Abendessen trug der Obmann Aktuelles aus dem Tiroler Landesverband vor. Ein geselliger Huangert in der Jägerstube diente dem Erfahrungsaustausch und der Kameradschaftspflege im Verein und als Dankeschön für die Mithilfe der Imkerpartnerin/des Imkerpartners bei der Betreuung der Bienen.

Weihnachtliches Ambiente Gemeinsames Abendessen in der Jägerstube Geselliger Huangert der 21 ImkerInnen

Rundschreiben 4/2017 des Landesverbandes für Bienenzucht in Tirol

Günther Wellenzohn, Mitglied des BZV Zams seit 1993, ist nach längerer Krankheit und dem Empfang der HL. Krankensalbung im 80. Lebensjahr friedlich eingeschlafen. Die Zammer Imkerinnen und Imker haben den allseits geschätzten Vereinskollegen am 26. September 2017 von der Totenkapelle aus mit der Imkerkerze zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche Zams und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe begleitet. (Todesanzeige)

Unser Vereinsmitglied und langjähriger Imker Franz Haid (Mitglied des BZV Zams seit 1977) ist am 22. August 2017 plötzlich und unerwartet zum Herrn heimgegangen . Wir haben unseren lieben Vereinskollegen am Freitag, dem 25. August, von der Totenkapelle aus mit der Imkerkerze zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche Zams und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe begleitet. (Todesanzeige)

Rundschreiben 3/2017 des Landesverbandes für Bienenzucht in Tirol
und Formular "Teilnahmeerklärung zum Qualitätsprogramm" imWord-Format zur Teilnahme an der Tiroler Honigprämierung 2017.

Mitteilung des Landesverbandes im Juli 2017 zur Honigprämierung und zur Futteraktion. Zur Teilnahme an der Tiroler Honigprämierung muss heuer erstmals auch das Formular "Teilnahmeerklärung zum Qualitätsprogramm" ausgefüllt und mit 2 mal 0,5 kg Honig abgegeben werden!