BEZIRKSIMKERAUSFLUG 2002 - LATSCH-KASTELBELL-MARTELLTAL

Am Sonntag, dem 02. Juni 2002, fuhren mehr als 90 interessierte Imkerinnen und Imker - vielfach mit dem Ehepartner - nach Latsch in Südtirol. Der Großteil der Bienenzüchter begleitete die Betenden auf der Fronleichnamsprozession. Nach der kurzen Weiterreise nach Kastelbell, Moosweg 9, stellte Wanderlehrer Engelbert Pohl in einer kurzen Einführung die Betriebsweise der Südtiroler Imkerkollegen und sein Imkereifachgeschäft vor. Besonders interessant war für die Gäste die moderne Wachsverarbeitung in diesem Vorzeigebetrieb. Ein guter Südtiroler Tropfen hob die Stimmung und machte die Bienenzüchter gesprächig. Auf der Weiterfahrt ins Martelltal konnte man viel "Imkerlatein" hören.

   
    Bilder zum Vergrößern anklicken!

Das Mittagessen war reichlich mundete köstlich. Zwei  Bienenzüchter zeigten ihre Bienenstände. Dabei kamen sowohl die Hinterbehandlungsimker als auch die Magazinimker auf ihre Kosten. Stolz berichtete der Magazinimker von einer bereits durchgeführten ersten Ernte aus der Obstblüte. In wenigen Wochen werde er in die Alpenrosenblüte wandern. Leider sei die Blütenpracht in den letzten Jahren nicht mehr so umfassend wie in früherer Zeit. Als Ursache wurde der starke Verbiss durch Hirsche in diesem Naturschutzgebiet angeführt. Die Fahrer der Fa. Rietzler brachten alle Ausflügler wieder sicher über Mals, wo sich jede/r Teilnehmer/in noch stärken konnte, nach Hause zurück. BO Herbert Schlatter hat diese Fahrt hervorragend organisiert und mittels obenstehender Fotos auch dokumentiert. Die zufriedenen Teilnehmer werden sicher auch im nächsten Jahr wieder gerne am Bezirksimkerausflug teilnehmen.